Viehzüchter gegen Ackerbauern

In Nigeria eskalieren die Auseinandersetzungen zwischen Nomaden und sesshaften Landwirten

  • Von Uwe Kerkow
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Es ist ein klassischer Konflikt um Wasser und Weide- oder Ackerland in einer Region, wo nutzbares Land schon lange knapp ist und durch Klimawandel und Bevölkerungswachstum weiter verknappt wird. Seit 30 Jahren werden diese Konflikte im westafrikanischen Nigeria vermehrt gewaltsam ausgetragen. Dieses Jahr sind die Auseinandersetzungen eskaliert: Mindestens 1300 Tote, und die Zahl der Vertriebenen wird auf etwa 300 000 veranschlagt. Das Problem ist so gravierend, dass sich der nigerianische Literaturnobelpreisträger Wole Soyinka darüber beklagt, dass »ganze Dorfgemeinschaften von der Landkarte verschwunden« sind. »Tausende Familien trauern, und die Überlebenden sind traumatisiert und für immer gezeichnet.«

Die Angriffe konzentrieren sich in Bundesstaaten, die in der östlichen Hälfte des sogenannten Mittleren Gürtels (Middle Belt) von Nigeria liegen. Verantwortlich gemacht für die Gewalt werden vor allem Angehörige der heute noch oft...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 615 Wörter (4234 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.