Werbung

»Sehr froh«

Javad Mojabi in Güstrow

Einer der bekanntesten Schriftsteller aus dem Iran, Javad Mojabi, wird bei den diesjährigen Uwe-Johnson-Literaturtagen in Güstrow auftreten. Der 78-Jährige besucht auch Neubrandenburg, um über das Leben in seinem Land und die Auswirkungen internationaler Sanktionen zu berichten, wie die Mecklenburgische Literaturgesellschaft (MLG) mitteilte. Man sei sehr froh, den Schriftsteller angesichts der strengen Visabestimmungen im Nahen Osten als Gast in Europa begrüßen zu können. Mojabi hat sich als Dichter und Kritiker über den Iran hinaus einen Namen gemacht. dpa

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!