Werbung

Unten links

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Überall fehlt Nachwuchs. Führungskraft will keiner sein wegen der Work-Life-Balance, null Bereitschaft, sich zu quälen - außer in der youtube-Akademie sind die Ausbilder einsam. Dabei lebt die Jugend nur, was die Alten vormachen: Um nach oben zu kommen, musst du einfach richtig geilen Scheiß bauen. Und nicht nur in Maaßen, Staatssekretär klingt schon so dröge. Größer denken, richtiger Influencer werden! Ambition aufs Kanzleramt? Schieß halb Norddeutschland in Brand. Mit Raketen. Während einer Jahrhundertdürre. Löschen? Hallo, wir sind die Bundes- und nicht die Feuerwehr. Und 500 000 Tonnen CO2 werden auch noch freigesetzt, das senkt Heizkosten fast schon nobelpreisverdächtig. Wer US-Präsident werden will, muss nur die ganze Welt im Niveaulimbo schlagen. Und wer sich wie Jan Ullrich dann doch mal so richtig quält und Til Schweiger verprügelt, wird verdienter Sportminister. Seehofer wird von diesem Posten weggemaaßt - warum nicht in den Vatikan? stf

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen