Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Spionagetool bei der Polizei

An einem Computer der Polizei ist ein sogenannter Keylogger zum Aufzeichnen von Tastatureingaben entdeckt worden. Die Vorrichtung sei bereits im März gefunden worden, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Zuvor hatte das Nachrichtenportal t-online darüber berichtet. Keylogger werden beispielsweise von Nachrichtendiensten oder Ermittlungsbehörden verwendet, um an vertrauliche Daten wie Kennwörter zu gelangen. Laut Polizei konnte jedoch »eine Missbrauchsabsicht ausgeschlossen werden«. Die Staatsanwaltschaft sei informiert worden, sagte der Sprecher. Auch diese habe keine strafrechtliche Relevanz festgestellt. Der Sprecher machte keine Angaben dazu, an welchem Arbeitsplatz der »Keylogger« gefunden wurde. »Die Urheberschaft konnte zweifelsfrei geklärt werden«, erklärte er jedoch. Es würden jedoch weder zu den internen Maßnahmen oder zu den folgenden Ermittlungen Angaben gemacht. Nach dem Bericht wurde die Datenschutzbeauftragte des Landes Berlin, Maja Smoltczyk, nicht über den Fund informiert. Ihre Behörde prüfe den Fall nun, hieß es. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln