Werbung

Unten links

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Aller Anfang Anstrengung: beim Buchstabenbasteln besonders. Charakterfrage? Durchaus, dünkelhaftes Denken dilettiert durch Dichtung. Einstellung entscheidet: Flatterhafte fabrizieren Füllwortreiches. Genialität geht gewöhnlich geradeso. Haltung hilft häufig - Interesse indes immer. Jugendautoren jonglieren juvenile Janusköpfigkeit. Kontinuierlich kompetent klingen kann kein Kinderbuchautor. Larmoyanz lass lieber links liegen: Motivation meistert’s meiste. Nicht nur Novellen. Orthografie ordnet Originalität. Präzision punktet, pauschale Phrasen polarisieren. Rechtschreibung richtet richtungslose Rumreimung. Semikola schwinden stetig; schade, sie schreiben sich schnell sowie sehr schön. Teutsche Traditionalisten tangieren twittereske Texte tagesformabhängig. Uniformität unterscheidet unterdessen unterschieds- und umstandslos. Verben verursachen Volten. Wohlan Wörter, werdet wieder wohlklingend! Xylophongleich! Yippieh! Zügig zeigt’s zum Ziel. stf

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen