Werbung

Zwickau verliert spät

»Harmloser FSV verliert verdient gegen Osnabrück.« So vermeldeten die Zwickauer das 0:1 am Sonntag im Heimspiel gegen den VfL über Twitter. Im vierten Spiel nacheinander blieben die Zwickauer nun bereits sieglos - und warten seit dem 11. August auf den dritten Saisonsieg. In der Tabelle bleiben die Sachsen mit zehn Punkten auf dem zwölften Platz.Vor 4497 Zuschauern ging von den Zwickauern kaum Gefahr aus, die Gäste kamen immer hingegen wieder mal zu Chancen. Mit einem spektakulären Distanzschuss sorgte letztlich Osnabrücks Rechtsverteidiger Bashkim Renneke in der 78. Minute für die Entscheidung. Agenturen/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!