Polizei fahndet nach U-Bahn-Schlägern

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach zwei Männern und einer Frau, die für einen Angriff auf einen 43-Jährigen verantwortlich sein sollen. Der Vorfall ereignete sich am 17. Juni in der Linie U9 auf dem Weg zum Bahnhof Steglitz, teilte die Polizei am Montag mit. Die beiden Männer schlugen und traten auf den Fahrgast ein. Dieser verlor das Bewusstsein, er erlitt Verletzungen an Oberkörper und Kopf und musste ärztlich behandelt werden. Die Frau war in Begleitung der mutmaßlichen Täter und schritt nicht ein. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln