Werbung

Geld an UN-Hilfswerk für Palästinenser

New York. Das UN-Hilfswerk für palästinensische Flüchtlinge (UNRWA) hat am Donnerstag (Ortszeit) Zusagen von Geberländern in Höhe von 118 Millionen Dollar (101 Mio. Euro) erhalten. Den größten Beitrag leisten Kuwait, die EU sowie Deutschland, Irland und Norwegen, wie UNRWA-Chef Pierre Kraehenbuehl am Rande der Generaldebatte der UN-Vollversammlung in New York sagte. Die Zusagen bezeichnete er als »einen großer Schritt« zur Überwindung der schweren Finanzkrise, die durch Einstellung der Zahlungen seitens der USA verursacht worden ist. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!