Vor einer ungewissen Zukunft

Davit Alaverdyan ist in Deutschland integriert. Er hatte sich die Möglichkeit eines »Spurwechsels« erhofft

  • Von Dieter Hanisch, Eckernförde
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Wer so viele Sprachen so gut beherrscht wie Davit Alaverdyan, dem stehen auf dem Arbeitsmarkt eigentlich die Türen offen. Der 35-Jährige spricht Russisch, Englisch, Spanisch, Deutsch und Armenisch. Doch der sprachbegabte Mann mit Studienabschluss aus dem schleswig-holsteinischen Gettorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) kann keine Zukunftspläne schmieden, denn als Asylbewerber droht ihm die Abschiebung, sofern er nach dem Asylverfahren keinen Aufenthalt gewährt bekommt.

Alaverdyan ist vor vier Jahren aus Armenien nach Deutschland geflohen. Er ist verzweifelt, lässt sich seinen Kummer äußerlich aber nicht anmerken. Im Büro von Umwelt Technik Soziales (UTS), einem gemeinnützigen Verein in Eckernförde, der als zertifizierter Träger auf den Arbeitsmarkt bezogene Beratung für Geflüchtete leistet, sitzt der Mittdreißiger Sabine Bleyer im Gespräch gegenüber, die als Integrationscoach für Geflüchtete und UTS-Beraterin arbeitet. Sie spricht ih...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 733 Wörter (5102 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.