• Kultur
  • Buchmesse Frankfurt am Main

Die Dame hinter dem Schleier

Das berühmte Epos von Schota Rustaweli, packend nacherzählt und großartig illustriert

  • Von Irmtraud Gutschke
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Ob er gar der heimliche Geliebte der legendären Königin Tamar gewesen ist? Beide haben sie um 1200 gelebt. Schota Rustaweli erzählt ja auch von der Liebe eines Ritters zu einer Prinzessin, eigentlich von zwei Kriegern und zwei Königstöchtern.

Der Held im Pardelfell. Eine georgische Sage von Schota Rustaweli. Erzählt von Tilman Spreckelsen und illustriert von Kat Menschik.
Galiani Berlin. 205 S., geb., 25 €.

Ein Schleier war durch ihr Zimmer gespannt, als Tinatin sich an Awtandin wandte: Er möge den unseligen Ritter im Pardelfell (eine Art Leopard) suchen und sein Geheimnis lüften. Dass »das Schicksal dieses Fremden mit unserem verknüpft« sei, meinte sie. Awtandin ahnt nicht, dass die silbernen Figuren auf dem grünen Stoff schon vorhersagen, was er noch erleben wird. Und dann schiebt Tinatin den Schleier beiseite. »...


Der Held im Pardelfell. Eine georgische Sage von Schota Rustaweli.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 412 Wörter (2518 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.