Werbung

Merkel lehnt begrenzte Amtszeit für Kanzler ab

Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich kritisch zu Forderungen geäußert, die Amtszeit von Bundeskanzlern zu begrenzen. Merkel argumentierte dabei am Samstag mit der Freiheit des Mandats der Bundestagsabgeordneten, die den Bundeskanzler wählen. Die Frage sei juristisch »nicht trivial«, warnte die Amtsinhaberin. »Schöne Aufgabe für viele Promotionen, wünsche viel Erfolg«, sagte sie auf dem Deutschlandtag der Jungen Union (JU) in Kiel zu der Diskussion. Die Jugendorganisation von CDU und CSU stimmte mehrheitlich für einen Antrag, die Amtszeit des Bundeskanzlers auf drei Legislaturperioden zu begrenzen. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!