Werbung

Trump feiert Richter-Berufung von Kavanaugh

Proteste bei Votum im US-Senat

Washington. US-Präsident Donald Trump hat die Berufung seines umstrittenen Kandidaten Brett Kavanaugh an das Oberste Gericht überschwänglich gefeiert. Vor Anhängern in Kansas sprach der Republikaner am Samstagabend (Ortszeit) von »einem gewaltigen Sieg für unsere Nation, unser Volk und unsere geliebte Verfassung«. Kavanaugh war kurz zuvor als Richter am Supreme Court vereidigt worden, nachdem ihn der Senat mit einer knappen Mehrheit bestätigt hatte. Im Kapitol und vor dem Obersten Gericht kam es zu Protesten; über 100 Menschen wurden festgenommen. Mehrere Frauen werfen Kavanaugh sexuelle Übergriffe in den 1980er Jahren vor. Der 53-Jährige bestreitet sie. Die Abstimmung im Senat fiel mit 50 zu 48 Stimmen denkbar knapp aus. Die oppositionellen Demokraten votierten bis auf Joe Manchin gegen Trumps Mann. Ihr Fraktionschef Chuck Schumer appellierte an die Gegner Kavanaughs, die Republikaner bei den Kongresswahlen abzustrafen. dpa/nd Seite 8

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!