Neues Gamma-Teleskop auf La Palma

Die Sternwarte auf dem Roque de los Muchachos auf der Kanareninsel La Palma ist um eine Attraktion reicher: Auf der Hügelkette in rund 2400 Metern Höhe wurde der Prototyp einer neuen Generation von Gammastrahlen-Teleskopen (LST-1) eröffnet. Er soll helfen, Explosionen von Sternen zu beobachten. Der Durchmesser des Teleskops, das aussieht wie eine überdimensionale Satellitenschüssel, beträgt 23 Meter, die gesamte Spiegelfläche umfasst etwa 390 Quadratmeter. Sie sollen die sogenannte Tscherenkow-Strahlung auffangen und bündeln, die erzeugt wird, wenn hochenergetische Gammastrahlen aus dem All auf die Atmosphäre treffen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung