Werbung

Moskau: Weißhelme in Syrien eine »Bedrohung«

New York. Russland hat im UN-Sicherheitsrat die syrischen Weißhelme als »Bedrohung« bezeichnet und damit für einen Eklat gesorgt. Bei einer Sitzung hinter verschlossenen Türen sagte der russische Vertreter am Donnerstag (Ortszeit) nach Angaben von Diplomaten, westliche Staaten müssten für einen Rückzug der Weißhelme aus Syrien sorgen. Das gelte auch für die Rebellenbastion Idlib. »Die Terroristen müssen gehen. Es ist keine gute Idee, sie innerhalb der Gesellschaft zu lassen.« Der US-Vertreter sprach von »skandalösen und falschen Anschuldigungen« gegen die Zivilschutzorganisation. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung