Feuer in der Lieberoser Heide gelöscht

Spreewaldheide. Der erneute Brand in der Lieberoser Heide ist gelöscht. Am Freitagabend wurde der Einsatz beendet, teilte die Feuerwehr-Regionalleitstelle Lausitz am Samstag mit. Seit Donnerstag hatte es auf einer zwei Hektar großen Fläche des ehemaligen Truppenübungsplatzes in Südbrandenburg gebrannt. Die Flammen konnten nur aus der Luft mit einem Löschhubschrauber bekämpft werden, weil sich im Boden noch Munition befinden könnte und die Flächen deshalb gesperrt sind. Zunächst soll es noch eine Brandwache geben, um das Gebiet in der Nähe der Gemeinde Spreewaldheide zu beobachten, hieß es weiter. Im Sommer hatte es immer wieder in der Lieberoser Heide gebrannt - zum Teil auf bis zu 200 Hektar. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung