Werbung

Zurück ins Konzert

»Verfemte Musik«

Der südkoreanische Pianist Jay Myung und der Berliner Cellist Alexander Wollheim belegen beim Interpretationswettbewerb »Verfemte Musik« in Schwerin den ersten Platz. Sie setzten sich gegen rund 70 weitere junge Musiker aus einem Dutzend Länder durch. Der erste Platz des Preises ist mit 5000 Euro dotiert. Der Wettbewerb, der alle zwei Jahre in Schwerin stattfindet, ist den Kompositionen von Nazi-Opfern gewidmet. Viele dieser Künstler und ihre Werke gerieten durch die Verfolgung in Vergessenheit. Die Musik soll nun zurück auf die Konzertpodien geholt werden, so der Veranstalter. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!