Europameisterschaft im Kürbiswiegen

Ludwigsburg. Wer den schwersten Kürbis auf die Waage bringt, gewinnt. Auf dem Bild positionieren Hilfskräfte einen Kürbis während der Europameisterschaft von 2016. Damals hat das Gewächs des Belgiers Mathias Willemijn mit einem Gewicht von 1190,5 Kilogramm gewonnen. Damit hatte er den Weltrekord von 2016 noch um 130 Kilogramm übertroffen. Dieser war 2014 erstmals in Europa vom Schweizer Beni Meier aufgestellt worden. Gewogen werden auch mitgebrachte Marrows, Tomaten, andere Riesengemüse und Squash-Kürbisse. Die Europameisterschaft findet im Rahmen der Kürbisausstellung in der Gartenschau »Blühendes Barock« statt. Das ist der Park des Ludwigsburger Barockschlosses, einem über 300 Jahre alter Nachbau des Schloss Versailles in Paris. Die dortige Ausstellung ist laut Website der Veranstalter noch bis zum 4. November 2018 zu sehen. Es werden über 450.000 Exemplare und 450 Sorten ausgestellt und es gibt eine Vielzahl an Gerichten aus Kürbissen, wie Kürbissuppe, Kürbispommes, Kürbis-Maultaschen oder geröstete Kürbiskerne. dpa/nd Foto: dpa/Christoph Schmidt

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung