Werbung

Maskiert

»Politiker Undercover«

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Prominente Volksvertreter in geheimer Mission: Das ist das Konzept eines französischen Fernsehformats, das bald auch in Deutschland unter dem Titel »Politiker Undercover« zu sehen sein soll. Der Kölner TV-Produzent Wolfgang Link hat jetzt auf der Fernsehmesse MIPCOM in Cannes die Rechte erworben und steht bereits in Verhandlungen mit deutschen Sendern, wie er sagte.

Zum Inhalt: Politiker werden maskiert, um unerkannt die Realität normaler Bürger kennenzulernen. Wie kann man als alleinerziehende Mutter mit zwei Kindern eine Wohnung finden? Oder wie hart ist die Arbeit als Pfleger in einem Krankenhaus?

In Frankreich gewann etwa die Bürgermeisterin von Marseille laut Link ganz neue Eindrücke von den Lebensbedingungen ihrer Wählerschaft. Der Produzent sieht hier einen Trend: »Auch Quiz, Dokudrama oder serielle Fiktion kann man mit politischen Inhalten aufladen.« Beispiel: In der israelischen Comedy-Show »On the other Hand« treten gezielt konservative gegen linksliberale Komiker an. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen