Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Keiner gibt klein bei

EU-Kommission und Roms Rechtsregierung lassen Schuldenstreit eskalieren

Straßburg. Italienische Regierungsmitglieder schließen im Haushaltsstreit mit Brüssel die Reihen und üben sich in gegenseitigen Ehrenbezeugungen. Da die EU-Kommission Gleiches tut, eskaliert die Lage. Der vorerst letzte Akt: Brüssel wies am Dienstag die Haushaltspläne des drittgrößten Eurozonenmitglieds für das kommende Jahr zurück. Die Budgetpläne Italiens seien in keiner Weise mit europäischen Stabilitätsregeln vereinbar. Die Rechtsregierung muss demnach innerhalb von drei Wochen einen neuen Entwurf einreichen. Zuvor hatte Rom Einspruch gegen ein erstes Veto Br...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.