Krieg um ein Abflussrohr

Das Filmdrama »Der Affront«, eine Parabel über den Rassismus, hat die Kraft, Fanatiker eines Besseren zu belehren

  • Von Gabriele Summen
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Der Vorabeiter Yasser (gewann bei den Filmfestspielen in Venedig den Preis für den besten Darsteller: Kamel El Basha) will im Auftrag seiner Baufirma dem Mieter Toni (der Beiruter Komiker Adel Karam) dessen illegales Abflussrohr richten, durch das Wasser auf die Passanten läuft. Dieser will davon jedoch nichts wissen. Der Vorarbeiter lässt die Regenrinne dennoch reparieren, worauf der Mieter das neue Rohr hasserfüllt zertrümmert. Darauf nennt ihn der Vorarbeiter einen »Scheißkerl«. So beginnen eigentlich Komödien.

In dem im letzten Jahr zu Recht für den Auslandsoscar nominierten Film »Der Affront« des mutigen Filmemachers Ziad Doueiri (»The Attack«) fängt so aber eine parabelhafte Tragödie an - mit Einsprengseln von schwarzem Humor: Eine eigentlich harmlose Alltagssituation weitet sich beinahe zu einem Bürgerkrieg aus.

Denn Toni, der cholerische Mieter, ist nicht nur einer dieser extrem sturköpfigen männlichen Restexemplare, sondern auc...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 565 Wörter (3760 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.