Leipzig: Mehr Flüchtlinge absolvieren Ausbildung

Leipzig. In der Wirtschaftsregion Leipzig ist die Zahl der ausländischen Azubis binnen zwei Jahren deutlich gestiegen. Nach Angaben der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig (IHK) vom Mittwoch gab es am 30. September 2018 etwa 400 ausländische Auszubildende in der Stadt Leipzig sowie den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen. 2016 waren es 228. Seit August 2016 unterstütze die IHK ihre Mitgliedsunternehmen über das vom Bund geförderte Projekt »Willkommenslotse« bei der Besetzung von Ausbildungsstellen mit Flüchtlingen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung