Zeit zum Aufstehen!

SONNTAGmorgen

Einige Zeit lang war ja viel vom Aufstehen die Rede. Das muss man Sahra Wagenknecht schon lassen: Sie hat geschafft, dass das Aufstehen wieder ein öffentliches Thema ist. Aber nutzt das wirklich etwas? Bei uns zu Hause zum Beispiel hatten wir jahrelang jeden Morgen die Anweisung an die Kinder ausgegeben, jetzt endlich aufzustehen. Das taten sie meist nur unwillig. Meine väterliche Autorität war leider so schwach ausgeprägt, dass selbst die Androhung härtester Strafen keine Wirkung zeigte. Selbst der Hinweis auf Sahra Wagenknecht wäre vermutlich lediglich mit der schlaftrunkenen Frage gekontert worden: »Welche Sahra, welcher Knecht?«

Die Kinder haben schon recht. Was nutzt es, aufzustehen, wenn man vorher nicht aufgewacht ist?

Wuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuuu. Wuuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuuu.

Stille, ach wie schön ist diese Ruhe. Ein Vogel zwitschert, das Laub auf dem Balkon raschelt, als es vom Wind aufgewirbelt wird.

Wuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuuu. Wuuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuuu.

Pause. Doch nur kurz, die Maschine ist gnadenlos, kennt keine Ermüdung, nur der Mangel an Benzin könnte sie stoppen. Ja, würde sie mit Dieselkraftstoff betrieben, bestünde Hoffnung. Dann könnte ein Verbot sie treffen.

Wuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuuu. Wuuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuuu.

Die Maschine entfernt sich, das Wuuuuuuuuuuuuuu wird leiser, doch das Ende der Straße ist nur der Beginn eines neuen Weges. Schon die Altvorderen wussten: Der Weg ist das Ziel! Und es ist Zeit zur Umkehr! Das Wuuuuuuuuuuuuuu wird wieder lauter, je näher die Maschine kommt.

Wuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuuu. Wuuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuuu, Wuuuuuuuuuuuuuu.

Dann wieder Stille. Sie dauert, wird durch nichts mehr unterbrochen. Zeit zum Aufstehen. Es ist Herbst, Genossen! Jürgen Amendt