Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Weg frei für Entlastung

Vorstand des Klinikums Augsburg akzeptierte Gewerkschaftsforderungen

  • Von Ulrike Henning
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Am Wochenende verständigten sich die Gewerkschaft ver.di und der Vorstand des Klinikums Augsburg auf wesentliche Eckpunkte der geforderten Entlastungsvereinbarung. Der Durchbruch bei den Verhandlungen wurde offenbar dadurch erreicht, dass bei der noch bis zum Wochenende laufenden Urabstimmung eine Mehrheit der Beschäftigten für einen unbefristeten Streik ab Anfang November votiert hatte, sollte es nicht zu einer Einigung mit dem Vorstand des noch kommunalen Krankenhauses kommen.

Das Klinikum mit über 1700 Betten und 2000 Mitarbeitern in der Pflege soll zum Jahreswechsel Universitätsklinikum werden. Mit Blick auf diesen Trägerwechsel gab es zu...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.