Werbung

Kabul: Sechs Tote bei Anschlag auf Polizeibus

Kabul. Bei einem Selbstmordanschlag auf einen Polizeibus in Maidan Schar südwestlich von Kabul sind am Sonnabend mindestens sechs Menschen getötet worden. Die radikalislamischen Taliban bekannten sich zur Tat. Der Anschlag ereignete sich inmitten von Bemühungen der USA, den Friedensprozess wieder in Gang zu bringen. Derweil konnten eine Woche nach dem Parlamentsvotum auch Wähler in der Provinz Kandahar abstimmen. Das Votum war nach der Tötung des Polizeichefs verschoben worden. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!