Werbung

Autos und Kinderwagen brennen in Hellersdorf

In der Nacht zu Montag haben im Berliner Stadtteil Hellersdorf zwei Autos und ein Kinderwagen in unmittelbarer Nähe voneinander gebrannt. Das teilte ein Sprecher der Polizei mit, die zurzeit von Brandstiftung ausgeht. Es sei niemand verletzt worden. Die Feuerwehr sei zunächst gegen 22 Uhr am Sonntagabend wegen eines brennenden Autos zum Auerbacher Ring gerufen worden. Kurz darauf meldeten Bewohner der nahe gelegenen Schneeberger Straße einen brennenden Kinderwagen im Keller des Hauses. Um 22:30 Uhr habe der Radkasten eines weiteren Autos in der Carola-Neher-Straße in Flammen gestanden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!