Werbung

Nordosten: Projekttag zu Volksbefragungen

Schwerin. Trotz der geplatzten Verfassungsänderung zur Einführung von Volksbefragungen in Mecklenburg-Vorpommern hält das Bildungsministerium am landesweiten Schulprojekttag zu dem Thema fest. Die Verwaltungsvorschrift »Durchführung eines verbindlichen Projekttags ›Volksbefragung - Wählen ab 16‹« sei bereits veröffentlicht worden, sagte ein Ministeriumssprecher am Donnerstag. Volksbefragungen wird es auf absehbare Zeit in Mecklenburg-Vorpommern nicht geben. Die Opposition hatte am Dienstag klargestellt, die dafür nötige Verfassungsänderung nicht mitzutragen. Das Regierungslager verfügt nicht über genug Stimmen für eine Zwei-Drittel-Mehrheit. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln