Fahrverbote nach dem Karneval in Köln

Gericht fordert Maßnahmen ab April 2019 / Regierung sprach mit Herstellern über Nachrüstungen

  • Von Kurt Stenger
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

In Köln beginnen an diesem Sonntag die närrischen Tage - nach achtmonatiger Pause ist der Auftakt für die nächste Karnevalssaison angesagt. Närrische Tage ohne ohne Unterbrechung in der Rheinmetropole wie auch im benachbarten Bonn gibt es dagegen in Sachen Luftreinhaltung: In Köln wurde der zulässige Grenzwert bei der Stickstoffdioxidbelastung zuletzt um mehr als 50 Prozent, in Bonn um knapp 20 Prozent überschritten. Das Verwaltungsgericht Köln hat nun geurteilt, dass beide Kommunen ab April 2019 Fahrverbote für Dieselfahrzeuge der Abgasklasse Euro-4 oder schlechter verfügen müssen. Ab September 2019 soll dies in der Domstadt auch für Euro-5-Diesel gelten. In Bonn soll das Verbot nur für zwei Straßenabschnitte kommen. Das Land Nordrhein-Westfalen will in Berufung gehen.

Nach Stuttgart, Frankfurt am Main und Berlin hat da...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.