Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Brokkolipatent widerrufen

Eine besonders langhalsige und deshalb leichter zu erntende Brokkolisorte erhält keinen Patentschutz mehr. Das Europäische Patentamt (EPA) in München widerrief das Patent EP1597965 auf diesen Brokkoli, wie Patentgegner und das EPA jetzt mitteilten. Die Entscheidung fiel am 30. Oktober, wurde aber erst jetzt bekannt. Das Patent war dem 2013 von Bayer übernommenen US-Konzern Monsanto erteilt worden. Ein Konkurrenzunternehmen sowie Patentgegner hatten Einspruch eingelegt. Die Entscheidung basiert auf einer neuen Regel, wonach konventionell gezüchtete Pflanzen keinen Patentschutz mehr erhalten. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Lastschrift