Wehrlos gegen die Willkür des türkischen Staates

Professor Galip Yalman über die Inhaftierung seines ehemaligen Studenten Max Zirngast in Ankara

  • Von Svenja Huck
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Wie haben Sie Max Zirngast kennengelernt?

Ich habe Max vor drei Jahren als Student an der ODTÜ in Ankara kennengelernt. Er besuchte dort meinen Kurs zu Staatstheorien. Max fiel mir durch sein großes politisches Interesse und seine Beiträge im Kurs auf. Türkische Studierende sind eher zurückhaltend, manche sagen nie etwas. In erstaunlich kurzer Zeit hat er fließend türkisch gelernt und sogar Veranstaltungen des Studierendenkollektivs für Politologie moderiert. Ich erinnere mich noch daran, wie Max und seine Kommilitonen mich zum Abschied an meinem letzten Arbeitstag mit einem Kuchen überrascht haben. So etwas ist man von ausländischen Studierenden nicht gewohnt, das möchte ich betonen. Max ist ein sehr herzlicher und freundlicher Mensch.

Wie haben Sie dann von seiner Verhaftung erfahren?

Ich habe es im Internet gesehen, während ich in Kroatien war. Zurück in Ankara habe ich mich an der Uni dafür eingesetzt, dass er trotz ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 664 Wörter (4159 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.