Anklage nach Anschlag auf Obdachlose

  • Von Maria Jordan
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Die Staatsanwaltschaft Berlin hat gegen den 48-jährigen Aleksandr T. Anklage wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung erhoben. Der mutmaßliche Täter hatte im Juli am S-Bahnhof Schöneweide zwei obdachlose Männer mit Benzin überschüttet und angezündet. Während das eine Opfer mit leichten Verbrennungen davonkam, erlitt der zweite Mann lebensgefährliche Verbrennungen, musste ins künstliche Koma versetzt werden und ist vor einigen Tagen g...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.