Werbung

Syrien: Kinder bei Luftangriffen getötet

Beirut. Bei Luftangriffen der internationalen Koalition gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat sind nach Angaben von Aktivisten am Dienstag erneut Dutzende Zivilisten getötet worden. Unter den Opfern seien auch 13 Kinder. Insgesamt seien nach den Bombardements am Sonntag in der Ortschaft al-Schaafa in der ostsyrischen Provinz Deir Essor 38 Leichen geborgen worden. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!