Prostata-Humor

Die Serie »The Kominsky Method« baut der Generation von Michael Douglas ein Denkmal

  • Von Jan Freitag
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.
Danny DeVito (li.) als Urologe und Michael Douglas als Sandy Kominsky

Diese Aura, dieses Haar, dieser bedrohliche Blick: Wenn Michael Douglas den Raum scannt, scheinen die letzten 20 Jahre kaum am Ego des Megastars von einst genagt zu haben. Und dann erst sein Text: »Ein Schauspieler«, erklärt der Schauspiellehrer im Halbdunkel seines Seminars, »ein Schauspieler tut so, als sei er Gott!« Im Auditorium herrscht betretenes, fast ängstliches Schweigen. Immerhin besteht kein Zweifel, wen der große Douglas meint: sich selbst mitsamt seiner ersten Serienfigur, seit er die »Straßen von San Francisco« 1977 Richtung Weltkino verließ: Sandy Kominsky.

So heißt der Titelheld einer Netflix-Serie, die Michael Douglas ein Denkmal setzt - um es sogleich wieder einzureißen: So eindrucksvoll Sandy Kominsky die erste von acht Comedy-Episoden betritt, so harndrucklos kämpft er sich nämlich durch die folgenden sieben. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Denn anstatt dem Sex- und Machtgott der Achtziger bis Neunziger ein ehrfürchtige...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 492 Wörter (3314 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.