Werbung

Giffey lehnt höhere Beiträge für Kinderlose ab

Berlin. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) lehnt höhere Pflege- und Rentenversicherungsbeiträge für Kinderlose ab. »Schon im bestehenden Kranken- und Pflegeversicherungssystem sind Kinderlose solidarisch mit Familien, die Kinder haben«, sagte Giffey den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Kinderlose dürften nicht weiter belastet werden. »Wir wollen keinen Weg, der die Gesellschaft spaltet«, betonte die Ministerin. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hatte gefordert, dass Kinderlose in Zukunft mehr Pflege- und Rentenbeiträge zahlen sollen. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen