Protest in Prag gegen Babiš

Rücktritt des tschechischen Regierungschefs gefordert

  • Von Jindra Kolar
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die bekannten Prager Plätze, vom Wenzelsplatz über den Altstädter Ring bis zur Kleinseite, füllten sich am Wochenende mit Zehntausenden Demonstranten, die den Rücktritt des Premierministers und ANO-Chefs Andrej Babiš forderten. Präsident Miloš Zeman, der sich stets schützend vor den Regierungschef stellt, solle die Burg räumen. Prag steckt in einer ernsthaften Krise. Seit über zwei Jahren wird gegen Babiš wegen Veruntreuung von EU-Mitteln ermittelt, die europäische Antikorruptionsbehörde OLAF hat sich in das Verfahren eingeschaltet. Babiš wird vorgeworfen, von der EU zwei Millionen Euro Subventionsgelder für den Ausbau des Wellnesszentrums »Storchennest« bekommen zu haben. Diese Fördermittel sind aber für kleine und mittlere Unternehmen gedacht, nicht für Großkonzerne wie Agrofert des Agrarmilliardärs. Aktuelle Aussagen seines Sohnes belasteten den Regierungschef erneut, weshalb der versucht, den in der Schweiz lebenden 35-Jährigen mun...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 515 Wörter (3468 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.