»Willkürlich und ungerecht«

Am Dienstag beginnt in der Türkei der Prozess gegen den Kölner Adil Demirci

  • Von Kevin Hoffmann
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.
Solidarisierung mit Adil Demirci, hier bei einer Aktion im Juni in Köln

Seit nun fast sieben Monaten sitzt Ihr Bruder Adil Demirci in der Türkei im Gefängnis. Wie geht es ihm zur Zeit?

Meinem Bruder geht es den Umständen entsprechend gut. Er lässt sich nicht unterkriegen und versucht jeden Tag aufs Neue, seinen Alltag in den grauen vier Wänden des Gefängnisses zu organisieren. Ein strenger Tagesablauf mit Sport, Briefen und Bücher lesen und mit selbst gegründeten Sprachkursen mit den anderen Gefangenen soll dafür sorgen, dass Einschüchterungen fehlschlagen. Er ist zuversichtlich, bald wieder bei seiner Familie, seinen Freunden und Arbeitskollegen in Deutschland zu sein.

Was wird Adil Demirci in der Anklageschrift genau vorgeworfen?

Auch nach monatelanger Recherche und Untersuchung der türkischen Justiz steht in der Anklageschrift von meinem Bruder nicht mehr als die vorher bekannten Vorwürfe. Ihm wird die Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen, weil er in den Jahren ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 717 Wörter (4689 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.