Letzte Ruhe mit Hund und Katz

Gedanke in Hamburg: Gemeinschaftsgräber für Tiere und ihre Besitzer

  • Von Hagen Jung
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Altbundeskanzler Helmut Schmidt, der Schriftsteller Wolfgang Borchert, der Schauspieler Gustaf Gründgens und viele weitere bekannte Menschen liegen im Norden Hamburgs begraben: auf dem mit knapp 400 Hektar weltgrößten Parkfriedhof im Stadtteil Ohlsdorf. Doch nicht allein die Prominentendichte dort macht die Ruhestätte zu einem beliebten Ziel, sondern auch die Vielfalt dieser flächenmäßig umfangreichsten Grünanlage in der Hansestadt.

Vielfältig ist dieser Friedhof, der wegen seiner Größe eigene Buslinien hat, sowohl mit Blick auf seine reizvolle landschaftliche Gestaltung als auch hinsichtlich der Thematik bestimmter Grabbereiche. Zu ihnen zählen beispielsweise der »Garten der Frauen« oder die »Memento«-Grabstätte, wo an Aids verstorbene Menschen bestattet sind, die den Kontakt zu ihren Familien verloren hatten. Jene »kleinen Friedhöfe im großen Friedhof«, so werden sie oft genannt, werden womöglich eines Tages durch eine weitere b...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 502 Wörter (3373 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.