Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Wie lange noch, Herr Doktor?

Mediziner halten exakte Vorhersagen über die verbleibende Lebenszeit von Schwerkranken für falsch

  • Von Angela Stoll
  • Lesedauer: ca. 5.5 Min.

Fast jeder stellt sich diese Frage irgendwann: Was würde ich noch tun, wenn ich wüsste dass ich bald sterben werde? Die Frage ist ergiebiges Gesprächsthema für einen Abend mit Freunden. Die Antworten sind meist ähnlich: Noch mal richtig feiern, eine Weltreise machen, sich von einer großen Liebe verabschieden. Doch gesunde Menschen schließen mit diesen Gedankenspielen so schnell ab wie mit einem Krimi nach dem letzten Satz: Spannend war’s, aber zum Glück alles nicht wahr.

Susanne Pfalzgraf (Name geändert) lebt nicht in einer Geschichte, sondern in einem Münchner Hospiz. Seit gut einem Jahr weiß sie, dass sie bald sterben wird. Im Sommer 2017 eröffneten ihr die Ärzte, dass sie an einem weit fortgeschrittenen Lungenkrebs leidet. »Da war mir eigentlich alles klar«, sagt die 66-Jährige mit fester Stimme. Als medizinische Fachangestellte konnte sie die Dia-gnose gut einschätzen. Obwohl kaum mit einer Heilung zu rechnen war, machte sie e...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.