Frankreichs Parlament beschließt Gesetze gegen »Fake News«

Paris. Die französische Nationalversammlung hat zwei Gesetze gegen die Verbreitung von Falschnachrichten beschlossen. Die Parlamentskammer stimmte am Dienstagabend für die Pläne von Präsident Emmanuel Macron im Kampf gegen »Fake News«. Der Staatschef will damit die Verbreitung von Gerüchten und Falschaussagen im Wahlkampf verhindern. Kritiker warnen vor Einschränkung der Meinungsfreiheit und Zensur. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung