Werbung

UN-Umwelt-Chef Solheim tritt zurück

New York. Der Chef des UN-Umweltprogramms, Erik Solheim, ist nach einer Affäre um exzessive Reisekosten zurückgetreten. Der Norweger Solheim (63) werde sein Amt mit Wirkung vom Donnerstag niederlegen, teilten die UN am Dienstag in New York mit. Solheim habe in knapp zwei Jahren Reisen rund um die Welt im Wert von 488 000 Dollar absolviert. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!