Mit Freude schenken und dabei Gutes tun

Handgemachtes aus den Christophorus-Werkstätten

Liebe Leser*innen der ndCommune, bestimmt erinnern Sie sich noch. Selbstwert, Stolz und sozialer Kontakt: Davon, dass Arbeit so viel mehr ist als Geldverdienen, erzählte Ihnen unsere Redakteurin Heidi Diehl.

Mit Freude schenken und dabei Gutes tun

Sie hatte die Fürstenwalder Christophorus-Werkstätten besucht und ist dort auf behinderte Menschen getroffen, die mit Herzblut, Handarbeit und Hingabe unter anderem Spielzeug und Keramik-Produkte herstellen. Rund 420 geistig und/oder körperlich behinderte Menschen, die in den Christophorus-Werkstätten Fürstenwalde arbeiten, sind schon lange dort beschäftigt und können sich ein Leben ohne diese Arbeit gar nicht mehr vorstellen. Nicht nur, weil sie dafür bezahlt werden (und natürlich auch Rentenansprüche erwerben), sondern vor allem, weil sie etwas produzieren, das anderen und auch ihnen Freude macht, und weil sie hier jeden Tag mit anderen zusammen sind, statt zu Hause rumzusitzen und auf »Almosen« vom Staat angewiesen zu sein. Die Arbeit vermittelt den Menschen Selbstwertgefühl, ermöglicht ihnen ein Leben in der Gemeinschaft und fördert soziale Kontakte.

Mit Freude schenken und dabei Gutes tun

Eine unglaubliche Fülle von schönen, geschmackvollen und besonderen Dingen werden hier hergestellt, an denen man sich gar nicht sattsehen kann. Darunter sind viele Holzspielzeuge, die man so anderswo nicht bekommt. Einer der Renner sind die auf dieser Seite abgebildeten Bausteine aus Holz. Diese Bausteine haben nicht nur eine lange Geschichte, sondern wachsen gewissermaßen auch mit. Das Besondere daran ist, dass sie sich verklammern lassen und so der Möglichkeit, Türme, Häuser und jederlei Fantasiegebäude zu bauen, keine Grenzen gesetzt sind. Die Verklammerung der zweifarbigen, aus massivem Buchenholz gefertigten Steine verhindert, dass die »Bauwerke« zusammenstürzen, und sind daher auch für kleine Hände geeignet.

Mit Freude schenken und dabei Gutes tun

Tassen, Töpfe, Kannen, Blumenkästen, Übertöpfe, individuell gestaltete Gartenkeramiken - die Palette der handgefertigten Keramikprodukte ist unglaublich groß; zum Teil individuell bemalt. Da kann man einfach nicht widerstehen. Formen, Trocknen, Glasieren, Brennen - die Mitarbeiter sind Könner rund um den Werkstoff Ton und stellen Geschirr, Gefäße für Haushalt und Garten sowie Dekorationsartikel her. Alle Produkte sind Unikate in Serie und werden sogar auf Auktionen, Messen, Verkaufsveranstaltungen angeboten. Diese Einzelstücke sind Kunstwerke mit der unverwechselbaren Handschrift des einzelnen Künstlers.

Mit Freude schenken und dabei Gutes tun

Aus der Vielfalt des Angebotes haben wir für Sie, liebe Leser*innen, die hier dargestellten Produkte ausgesucht. Tee- und Kaffeeservice sowie die Latte-Macchiato-Tassen werden in zwei Dekoren angeboten - Mohn und Morgenrot.

Mit Freude schenken und dabei Gutes tun

Damit Sie die Ware rechtzeitig vor Weihnachten erhalten, haben wir mit den Christophorus-Werkstätten vereinbart, dass die Belieferung an Sie direkt nach Hause erfolgt. Natürlich finden Sie auch eine Auswahl in unserem Shop, den Sie täglich von 10.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr besuchen können.

Passend zum Teeservice sind die verschiedenen Teesorten der südfranzösischen Kooperative Scop Tí ab sofort erhältlich, genau richtig für die kalte Jahreszeit. 1336 - die Zahl steht auf allen Packungen der unterschiedlichen Teesorten. Die Zahl hat eine besondere Bedeutung. Sie soll an die Fabrikbesetzung durch die Arbeiter erinnern, die 1336 Tage dauerte, um die Rücknahme des Schließungsbeschlusses zu fordern. Die Belegschaft konnte in Eigenregie weiter produzieren und gründete eine Genossenschaft. Heute werden hier verschiedene biologisch und regional angebaute Teesorten vertrieben. Wer den Tee bei uns bestellt oder kauft, beteiligt sich mit 0,50 Euro an der Unterstützung der Seenotrettungsorga- nisation »Mare Liberum«. nd