Es heißt wieder: »Ausweis, bitte!«

Reisende an polnischer Grenze werden bis 16. Dezember erneut kontrolliert

  • Von Jeanette Bederke, Swiecko
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Reisende nach Polen werden seit Donnerstag vom polnischen Grenzschutz wieder kontrolliert. Vor allem an den grenzüberschreitenden Autobahnen gibt es bis zum 16. Dezember stationäre Kontrollpunkte, bei denen Passanten nach ihren Ausweis- und Fahrzeugpapieren gefragt werden. An anderen Transferstellen entlang der deutsch-polnischen Grenze sowie in grenzüberschreitenden Zügen wird von mobilen Einheiten stichprobenartig kontrolliert.

»Wir versuchen, die Kontrollen so zu gestalten, dass der Reisende nicht lange aufgehalten wird und keine Wartezeiten oder gar Staus entstehen«, sagte die Sprecherin des polnischen Grenzschutzes in Krosno Odrzanskie, Joanna Konieczniak.

Mitarbeiter winken am Donnerstag in Swiecko ausgewählte Fahrzeuge heraus, meist Reisebusse, Kleintransporter und Pkw. Mit Ausweisen oder Reisepässen sowie Fahrzeugpapieren laufen die Kontrolleure zu einem weißen Container. Darin warten Kollegen, die die Reisedokumente ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 427 Wörter (3240 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.