Bayern bildet Hebammen an Hochschulen aus

München. Drei bayerische Hochschulen sollen künftig Hebammen ausbilden. Wissenschaftsminister Bernd Sibler (CSU) gab in München die Standorte bekannt. Eine akademische Hebammenausbildung soll an der Katholischen Stiftungshochschule für angewandte Wissenschaften in München, der Ostbayerischen Technischen Hochschule in Regensburg und an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Landshut möglich sein. Die Ausbildung an einer Hochschule soll den Beruf attraktiver machen und den Hebammenmangel bekämpfen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung