Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Altersvorsorge auf andere Art

Indexfonds als Geldanlage werden immer beliebter

  • Von Hermannus Pfeiffer
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Die Firma hat für die junge Berufsanfängerin ein tolles Angebot, betriebliche Altersvorsorge per Entgeltumwandlung. Die Buchhalterin soll auf einen Teil ihres (Brutto-)Gehalts verzichten. Der monatliche Beitrag in eine betriebliche Pensionskasse soll zunächst 50 Euro betragen. Gut 33 Euro davon finanzieren sich wie von selber: Es sind die eingesparten Steuern und Sozialbeiträge von Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Weil das doch ein ganz tolles Angebot sei, drängt die in Finanzdingen eher ahnungslose Kollegin in der Personalabteilung die junge Frau zu einem höheren Beitrag für die Pensionskasse, den sie allerdings aus der eigenen Tasche zahlen müsste.

Aber das würde vor allem den Partner eines der größten Unternehmen im Norden freuen. Je höher die vereinbarte Summe, desto höher dessen Provision.

Der jungen Frau wurde schließlich schnell klar, dass ein deutlich höherer Beitrag keine wirklich gute Idee wäre. Dies zeigen ein pa...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.