Werbung

Kinder bleiben immer länger in Kitas

Potsdam. 70 Prozent aller Krippen- und Kindergartenkinder in Brandenburg sind 2017 laut Vertrag mehr als sechs Stunden pro Tag betreut worden. Bei einer Erhebung im Jahr 2001 waren es dagegen noch rund 60 Prozent, teilte das Jugendministerium am Montag mit. Dabei gebe es große regionale Unterschiede: Im Landkreis Potsdam-Mittelmark würden besonders viele Kinder lange betreut - im Kindergartenbereich knapp 80 Prozent. In der Uckermark sind es dagegen nur 54 Prozent in dieser Altersstufe. Derzeit wird über die Finanzierung der Betreuungszeiten, die über sechs Stunden hinausgehen, diskutiert. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!