Der einsamste Satz der Welt

Jugendknast: »Hamlet«

  • Von Hans-Dieter Schütt
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Wer nicht handelt, ist schuldig; wer handelt, ist auch schuldig. Du kannst nichts tun, aber du kannst auch nicht nichts tun. Die Schraubzwinge des Hamlet.

Peter Atanassow vom Gefängnistheater »aufBruch« inszenierte Shakespeare in der Jugendstrafanstalt Berlin (Bühne: Holger Syrbe). Zwei bewegbare Treppen sorgen für Wechselstimmungen: Palast, Flure, Zimmerfluchten. Auf einer Leinwand Asta Nielsen: der Stummfilm als atmosphärische Dopplung - zugleich eine listige, lustige Brechung: Laientheater trifft einstige Hochkultur, und manches sieht wie Augenhöhe aus. Schlager der Ufa-Zeit holen die Grübelqual, dies menschliche Urübel, gekonnt herunter auf Erlösungssehnsüchte: »Ich wollt, ich wär ein Huhn.«

Dreizehn Jungs: Zuerst wird mal der ganze Zitatenschatz des überstrapazierten Stücks ins Publikum gekippt. Eine Salve geflügelter Worte. Schöne Idee. Als sei alle Schwere damit erledigt. Denken wir immer zu früh. Der Hof hier zeigt's anders: Er...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 481 Wörter (3059 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.