Werbung

DR Kongo: Zwei Tote bei Rebellenangriff

Beni. Bei einem Angriff von Rebellen im Osten der Demokratischen Republik Kongo sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Sie wurden nach Behördenangaben vom Montagabend auf einer Straße nördlich der Stadt Beni von Kämpfern der muslimischen Rebellengruppe Alliierte Demokratische Kräfte (ADF) getötet. Die Armee lieferte sich nach eigenen Angaben Gefechte mit der ADF in der Region rund um Beni, wo auch die Ebola-Seuche wütet. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!