Aufregung um Manafort

Ermittler werfen Trumps Wahlkampfmanager Lügen vor

  • Von Alexander Isele
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Jeden Tag ein neuer Skandal: Der Druck auf Paul Manafort, dem früheren Wahlkampfmanager von US-Präsident Donald Trump, steigt nach einer Reihe von Zeitungsberichten in dieser Woche an. Und damit auch auf US-Präsident Donald Trump, dem Sonderermittler Robert Mueller im Zusammenhang mit einer möglichen Einflussnahme Russlands auf die Präsidentschaftswahlen von 2016 näher rückt.

Aber der Reihe nach. Am Montag ging aus einem vor Gericht eingereichten Dokument hervor, dass Mueller den 69-jährigen Manafort beschuldigt, ihn selbst sowie Ermittler des FBI in bei vielen Themen belogen zu haben. Damit ist eine im September geschlossene Kooperationsvereinbarung zwischen Mueller und Manafort hinfällig.

Manafort war für zwei Monate Manager des Wahlkampfteams von Trump, bevor er diesen Posten im August 2016 abgeben musste, nachdem mutmaßliche Geldflüsse an ihn aus dem Umfeld des prorussischen Ex-Präsidenten der Ukraine, Viktor Janukowitsch...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 438 Wörter (3012 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.