Werbung

NGG will für Gastgewerbe 5,5 Prozent mehr Geld

Niedernhausen. In den Tarifrunden des kommenden Jahres will die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) 5,5 bis 6,5 Prozent mehr Geld verlangen. Der Hauptvorstand der NGG beschloss in Niedernhausen im Taunus eine entsprechende Empfehlung für die Tarifkommissionen, wie die Gewerkschaft am Mittwoch mitteilte. Die NGG vertritt im Gastgewerbe rund zwei Millionen Beschäftigte sowie in der Ernährungsindustrie und im Lebensmittelhandwerk zusammen 690 000. Die ersten regionalen Tarifverhandlungen beginnen bereits im Dezember. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!