Werbung

Gespräche zu Syrien in Kasachstans Haupstadt

Astana. Russland, die Türkei und Iran haben am Mittwoch in Astana erneut über eine Beilegung des Konfliktes in Syrien beraten. An den Gesprächen in Kasachstans Hauptstadt nahmen auch Delegationen der syrischen Regierung und Opposition teil, so das Außenministerium in Astana. Hauptthema war das Schicksal der Provinz Idlib. Außerdem sollte diskutiert werden, wie Bedingungen für eine Rückkehr von Flüchtlingen geschaffen werden können und wie der Wiederaufbau organisiert werden soll. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!