Werbung

Unten links

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Wann sind Sie das letzte Mal vor 6 Uhr aufgestanden? Ich vor zwei Wochen für eine Reportage über die Feuerwehr. Dort beginnt der Dienst um 7 Uhr, alle müssen dann schon umgekleidet sein. Normalerweise stehe ich um 7.30 Uhr auf, wenn der Lärm der Bauarbeiten im Haus gegenüber längst in mein Unterbewusstsein gedrungen ist. Sitze ich dann in der U-Bahn, hat der Fahrer seine Schicht schon zur Hälfte rum. Wenn ich um 9 Uhr in der Redaktion ankomme, begrüßt mich die Pförtnerin, und die Reinigungskräfte haben schon gesaugt und die Papierkörbe geleert. Ginge es nach Michael Theurer, stellvertretender Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion, würden all diese Menschen mehr verdienen als ich, mehr auch als Lehrer (mit kurzen Arbeitswegen) - und mehr als ihre Kollegen, die wegen Spät- oder Nachtschicht erst mittags aufstehen. Die Weckzeit als Kriterium für die Höhe des Gehalts? Das ist selbst für einen FDP-Politiker ein irrwitziger Plan. jot

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!